Feeds:
Beiträge
Kommentare

Ich habe meinen ersten Auftrag erhalten. Ach was ist das schön.

Ich hatte zum Hobbybastlermarkt einen Handarbeitskorb mit genommen den meine Mutter vor einiger Zeit mal fertig gemacht hatte.

Und zwar diesen hier.

Strickkorb mit NadelmäppchenDas Mäppchen ist mit Fächern gefertigt das man auch Nadelspiele fürs Sockenstricken reinstecken,  die Kurzen und auch die Langen. Dazu gehört auch noch ein kleines Nadelkissen.

Einer Frau gefiel die Idee sehr gut. Aber der Stoff war nicht nach ihrem Geschmack. ‚Ob ich denn auch auf Auftrag arbeiten würde mit gelieferten Korb und Stoff?‘ Natürlich nehme ich auch solche Aufträge an. Und heute rief die Dame an das sie einen Korb und Stoff hätte und ob ich denn noch vor Weihnachten Zeit hätte das zur fertigen. Natürlich würde ich das noch vor Weihnachten schaffen. [Na Klar was sonst. 😉 ]

Ich also heute Abend noch hin um Stoff und Korb ab zu holen. Aber es waren doch 2 Körbe. ‚Ob mir das was ausmachen würde?‘ Ich mache doch gerne noch einen dazu. Und das schöne an der Sache sie hatte auch noch Stoffe für mich die bei Ihr nur rumlagen. Ob ich denn Verwendung dafür hätte. Sie hatte ja auf dem Hobbybastlermarkt gesehen das ich auch Reststücke verwende. Ich bin dafür im Preis etwas runter gegangen. Nun werde ich dann mal Zwei Handarbeitskörbe machen.

Oh Irma muss das erste mal arbeiten. (Irma ist meine neuen Nähmaschine.) Auf zur Jungfernfahrt. … ??? Bei einer NäMa???? Wohl eher JungfernNaht!!!

Ich lebe noch ;)

Naja, hört sich schlimmer an wie es war.

Nach einem relativen guten Hobbybastlermarkt hatte es mich Anfang der Woche aus den Puschen gehauen. Eine nette Magen-Darm-Grippe. So richtig schön und auch mit leichtem Fieber. Nun ist alles wieder klar.

Aber zurück zum Hobbybastlermarkt. Ich habe soviel verkauft das ich mir eine neue Nähmaschine leisten konnte, zusammen mit dem bereits ersparten und noch etwas vom Haushaltsgeld abgezwagt. Die Entscheidung für mich ist auf eine Brother BC2500 gefallen. Montag bestellt und Mittwoch geliefert. Ich hatte sie mir ja zurückstellen lassen.

Wie ich gerade auf diese gekommen bin? Relativ einfach. Ich hatte mich schon ein wenig vorweg informiert. Da hatte ich bereits schon mein Augenmerk auf eine Privileg von Quelle gerichtet. Ich hatte auch schon gehört das die das kostengünstigere Ponton von Quelle zur der besagten Brother ist. Und nach meinem Reinfall mit der Singer bin ich ja nun vorsichtig geworden. Also habe ich mich mal mit einigen Mitgliedern vom nadelclub.de unterhalten.

Lange Rede kurzer Sinn, ich bin dann über eine Preisvergleichsdienst im I-net auf den nähpark Diermeier (peinlich peinlich, die sind auch Sponsor des nadelclub.de. Hätte ich gleich mal reingeschaut.) gestoßen der die Brother mal gerade eben 10 € über der von Quelle liegt. Mal abgesehen davon das ich bei Quelle auch noch Versandkosten zahlen muss und bei Diermeier nicht. Die haben mir die auch auf Abruf zurück gestellt und das ohne Anzahlung. Gehört zum Service.

Nun ist sie da aber ich habe bisher nur mal ein Stoffläppchen benäht. War ja neugierig wie sie näht. Ohhh wie gut die näht. Aber nächste Woche geht es los mit nähen.

… so ging mir das heute, ups ist ja schon gestern gewesen. Wir haben ja schon Sonntag. Ich habe es gestern Vormittag noch geschafft die Adventskalender fertig zu nähen und sie gleich weg gebracht da sie ja von der Oma gefüllt werden. Naja und dann dachte ich das ich nachmittags noch schnell eine Tasche nähen könnte. Ja Pustekuchen 😉 aber angenehmer Pustekuchen J

Meine Freundin wollte mit den Kindern zum Dom (Kirmes) nach Hamburg und fragte mich ob ich Lust habe mit zu kommen? Wie gesagt ich wollte eigentlich eine Tasche nähen. Aber der Dom war schöner. Na dann werde ich heute mal eben 2 Taschen nähen.

Tzzz … Da habe ich mich doch über meine Singer geärgert und das zu recht und dann bekomme ich doch gestern noch einen tollen Anruf.

Nein nicht wegen der Singer. Ich habe den Schopper in der Bildergalerie verkauft. Dabei hatte ich den eigentlich nur bei einer Bekannten in den Laden gegeben um zu sehen wie die Leute darauf reagieren und wie sie ihn finden. Aber eine Kundin fand ihn so gut das sie ihn gleich gekauft hat. Und hat auch das dafür bezahlt was ich haben wollte. Die Tasche hing nicht mal eine Woche bei ihr im Laden

Das sagt mir doch das ich mit dieser Art von Taschen richtig liege. Also noch ein paar Taschen nähen für den Hobbybastlermarkt Ende November. Vielleicht habe ich das Geld ja doch schneller zusammen für die Neue Nähmaschine wie ich gehofft hatte.

Aber jetzt muss ich erst mal die Adventkalender für Paddy und Hendrik, die Söhne meiner Freundin fertig machen.

Ach ja noch mal ein Foto vom Schopper. Ich werde doch bald mal eine neue Tasche in die Gallery stellen.

shopper-gb-gros

Grummel grrrr

So nun bin ich erstmal etwas zur Ruhe gekommen.

Ich war heute in Hamburg wegen meiner alten Singer 760 Nähmaschine. Ersatzteil ist wirklich kein Problem aber… da ist es wieder das aber…

Eine Reparatur lohnt sich wirklich nicht da über kurz oder lang, eher kurz, sich die nächsten Probleme einstellen werden. Was wirklich Schade und für mich auch ärgerlich ist. Sie hat noch alle Zusatzteile. Es fehlt aber auch gar nichts. Selbst die Bedienungsanleitung ist noch vorhanden. Der Monteur hat mir ernsthaft davon abgeraten noch Geld in die Maschine zu stecken. Es ist ein Fass ohne Boden, so zu sagen.

Tja was nun, die Verkäufer werden mir wohl nicht mehr wie die bisher erstatteten 30 € wieder geben. Ich frage mich ob ich sie über ebay verkaufen kann. … Ach ich weiß auch nicht …

Für eine neue muss ich ganz schön lange sparen.


Oder hat jemand der das hier liest Interesse???? Für den Fall, einfach das Kontaktformular aus füllen.

Vielleicht geschieht ja noch ein kleines, klitzekleines Wunder…

Ribbeldidu …

… und ribbeldida.

Da wollte ich doch mal eben vom Nähen mal abschalten und am letzten Socken weiterstricken und war fast fertig …

… na was wohl. Geribbelt habe ich und der Stricker der das noch nicht gemacht hat der lügt 😉

Ein Fehler im Muster. War auch nichts mit tricksen hin zu bekommen. Ach was ist das doch schön das sich dieses Muster so schön stricken lässt.

Ach ja und 3 Taschen sind wieder fertig. Zwei davon habe ich mit meiner Mutter zusammen genäht. Leider habe ich noch keine Fotos gemacht. Muss ich aber dringend nach holen.

Clue 2 ist da

Melly von Garden Mystery Socks KAL hat bereits gestern den Clue 2 hoch geladen. Sie ist zur Zeit leider krank und hat es daher etwas früher gemacht.

Ich Wünsche ihr von Hier aus noch gute Besserung und das sie recht bald wieder auf den Beinen ist.

Ich habe mich nach dem ich beide Varianten runter geladen habe, gleich den ersten Socken weiter gestrickt. Variante A ist eine Ferse mit Muster und Variante B ist eine Ferse ohne Muster bei der die jeweilige Strickerin sich für die Fersenart nach ihrer Wahl oder Vorliebe entscheiden kann.

Da ich ja beide Varianten stricke, werden die Varianten A in einem Sockenpaar und die Varianten B in dem anderen Sockenpaar verstrickt. Variante A habe ich gestern schon angefangen und heute Morgen fertig gestellt.

Varianten A+A

Varianten A+A

Dieses mal habe ich vor dem Fotografieren die Socken doch kurz mal über gedämpft. Sie sehen dann doch besser auf einem Foto aus.